Startseite Unfallforschung Internetseite Uni Greifswald Unfallforschung Greifswald

Teamenglish version

Die Unfallforschung Greifswald ist ein Forschungsprojekt der

Klinik und Poliklinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Rehabilitative Medizin
Universitätsmedizin Greifswald
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Axel Ekkernkamp

Wissenschaftliche Mitarbeiter

PD Dr. med. Matthias Frank
Facharzt für Chirurgie
Rettungsmediziner
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Digitale Fahrerassistenzsysteme, Polytraumaforschung

Dr. med. Denis Gümbel
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
ATLS®-Instruktor
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Unfallprävention für Kinder und Jugendliche (Projekt P.A.R.T.Y.), Datenanalyse, Betreuung von Dissertationen

Esther Henning M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Forschungskooperation KOMPASS und Brasilien, Methodische Beratung, Gesundheits- und Projektmanagement

Prof. Dr. med. Gerrit Matthes
Facharzt für Chirurgie
Rettungsmediziner
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Unfalldatenanalyse, Polytraumaforschung, Forschungskooperation Vietnam

Prof. Dr. med. Julia Seifert
Leitende Oberärztin Unfallchirurgie / Orthopädie
Rettungsmedizinerin
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Unfalldatenanalyse und Prävention, Polytraumaforschung, Fußgängerunfälle

Prof. Dr. med. Dirk Stengel
Leiter Zentrum für Klinische Forschung am Unfallkrankenhaus Berlin
Chirurg, Master of Health Sciences
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Klinische und epidemiologische Forschung, Methodische Beratung, Nutzenbewertung, Polytraumaforschung


Weiterhin arbeiten Studenten der Medizin, Studenten anderer Wissenschaften sowie freie Mitarbeiter an spezifischen projektgebundenen Aufgaben.

Aktuelles vom 23.01.2018

24.05.2017 16. Greifswalder Präventionstag


Am 24. Mai 2017 fand der 16. Präventionstag in der Stadthalle Greifswald statt. Unter dem Motto "Meine Schule - meine Welt" präsentierten Greifswalder Organisationen und Institutionen Schülerinnen und Schüler verschiedene Präventionsprojekte. Der diesjährige Stand der Greifswalder Unfallforscher war... mehr