Startseite Unfallforschung Internetseite Uni Greifswald Unfallforschung Greifswald

Herzlich Willkommen bei der Unfallforschung Greifswaldenglish version

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Unfallforschung Greifswald untersucht das komplexe Geschehen rund um den Verkehrsunfall. Hierzu gehören die Analyse der Unfallentwicklung, des Unfallablaufs und der Entstehung schwerer Verletzungen. Darüber hinaus werden aber auch Maßnahmen zur Verkehrs- und Fahrzeugsicherheit untersucht. Ziel unserer Forschung ist es, neue Erkenntnisse so nutzbar zu machen, dass weniger Unfälle passieren, Verletzte optimal versorgt werden und alle Verkehrsteilnehmer besser geschützt sind.

Die Unfallforschung Greifswald ist der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Ernst–Moritz–Arndt-Universität Greifswald angeschlossen. Was im Jahr 2000 als regionale Unfalldatenerhebung mit einem völlig neuartigen Forschungskonzept begann, hat sich inzwischen als national und international operierender Forschungsverbund etabliert. Zahlreiche neue Forschungsfelder im In- und Ausland konnten erschlossen werden, ein dichtes Netzwerk von Experten beschäftigt sich mit aktuellen Themen der Verkehrssicherheit und medizinischen Versorgung. Mehr und mehr richtet sich der Fokus aber auf Zukunftsthemen, welche die Verkehrs- und Versorgungsrealität in einem Jahrzehnt bestimmen könnten. Das Wissen um die entscheidenden Einflussgrößen ist aber schon jetzt für die Planung zukünftiger Maßnahmen von großer Wichtigkeit. Hier wollen wir unseren Beitrag leisten.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für Ihr Interesse an unserer Arbeit bedanken. Ich freue mich sehr, Ihnen auf den nächsten Seiten die Hintergründe, Ziele und Ergebnisse unserer Forschung vorstellen zu dürfen.

Ihr
54

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Axel Ekkernkamp

Aktuelles vom 04.05.2016

15. Greifswalder Präventionstag - Ein voller Erfolg


113Am 4. Mai 2016 fand der 15. Präventionstag in der Stadthalle Greifswald statt. Unter dem Motto "Meine Schule - meine Welt" präsentierten Greifswalder Schülerinnen und Schüler ihre Präventionsprojekte. Der diesjährige Stand der Greifswalder Unfallforscher war einer der Höhepunkte für die Sch... mehr